Windows 7 für 69 Euro gekauft

Windows 7 ist ja derzeit in aller Munde und auch ich bin gespannt was das neue System bringen wird. Da es bei  Amazon relativ schnell ausverkauft war, habe ich heute die Gunst der Stunde genutzt und konnte mir Windows 7 Home Premium (4FC-00011) bei Notebooksbilliger kaufen oder sollte man sagen ersteigern? Notebooksbilliger hat nämlich neuerdings neben seinem normalen Shop für Notebooks usw. eine sogenannte Dealmachine, wo ein Produkt eingestellt wird und der Preis sekündlich fällt. Ist man der Meinung es ist einem günstig genug schlägt man zu und kauft sich das gute Stück, allerdings sollte man nicht zu lange warten, denn jeder andere könnte bereits früher zuschlagen.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden mein neues Windows7 E fast zum halben Preis bekommen zu haben (sonst kostet es aktuell um die 100 Euro und mehr) und freue mich schon es dann um den 22. Oktober in den Händen halten zu können.

Mal sehen, was man da noch für Schnäppchen machen kann, bis jetzt finde ich das Prinzip recht angenehm und ist auch einmal etwas anderes als Swoopo.

So sieht sie aus die neue Dealmachine von Notebooksbilliger:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

3 comments

  1. Paul sagt:

    Wie jetzt? Die hatten nur eine Windows7 Version / Lizenz und haben das quasi für den Höchstbietenden in einer rückwartslaufenden Auktion versteigert? Und dieser jemand warst am Ende du? Glückwunsch!

  2. Max sagt:

    Jupp, manchmal braucht man auch ein wenig Glück. 🙂 Mal schauen, was noch so geht bei der Dealmachine.

  3. […] mal ein wenig was technisches. Nachdem ich ja Windows 7 relativ günstig ersteigert hatte, habe ich gleich die Chance genutzt und das neue System eingespielt. Ging auch alles sehr […]