10 Gründe, warum der Micro-Hoo Deal Sinn macht

  1. Beide zusammen sparen Ressourcen, die sie anderweitig nutzen können
  2. Google ist kaum durch Technologie zu schlagen, sondern wenn dann eher durch Reichweite und die haben Micro-Hoo in den USA sicherlich bzw. können sie nun gebündelt ausbauen
  3. Sie haben sich in schwierigen Zeiten zusammen getan und sparen eine menge Geld (ganz anders damals beim AOL-Time-Warner-Deal)
  4. Yahoo kann nun scheibchenweise an Microsoft überführt werden…
  5. AdWords bekommt endlich einen Gegenspieler mit dem AdCenter (gleichwertig möchte man noch nicht sagen, aber es gibt zumindest einen Kandidaten…)
  6. Bing hat nun interessante Statistik und Datenquellen mit Flickr, del.ici.us, Overture usw…
  7. Yahoo hat die Chance noch mind. 10 Jahre zu bestehen…die letzten Quartalszahlen sagten nämlich bereits etwas anderes…
  8. Microsoft hat mit yahoo.com ein reichweitenstarkes Portal auf seiner Seite, um seine eigenen Produkte zu bewerben (Windows 7, Office usw…)
  9. Yahoo erhält mit Microsoft einen extrem finanzstarken Partner mit viel Barreserven und guten Kontakten in der Wirtschaft
  10. Google muss sich ein neues „Feindbild“ schaffen, gegen Microsoft zu schießen war einfach, aber nun auch gegen Yahoo, mit denen man bis vor kurzem zusammen arbeiten wollte, wird nicht so einfach.

Weitere interessante Reaktionen auf den Yahoo-Microsoft-Deal:

Kommentare sind geschlossen.