Blogeinnahmen Januar 2012

Das Jahr 2012 hat noch gar nicht richtig begonnen und schon ist bereits der erste Monat um. Wie er diesmal bei Allblogs.de gelaufen ist, erfahrt ihr in dem nun folgenden Blogbeitrag.

Für Januar 2012 sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 6,10 Euro

Contaxe – 6,11 Euro

Werbeplätze – 44,34 Euro

Affili mit Amazon und Co – 4,61 Euro

Ergibt zusammen: 61,16 Euro Einnahmen für Januar 2012.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 8,70 Euro. Der Umsatz ist ein Stück zurückgegangen und der Traffic gestiegen, somit ist bei diesem Wert ein leichter Rückgang zu verzeichnen.

Einnahmen

Vor einem Jahr hatte ich Einnahmen von über 200 Euro und noch große Träume. 😉 Nun habe ich mich die letzten Monate bei so um die 60 Euro eingependelt und kann mich nicht wirklich beschweren, bei dem wenigen Aufwand, den ich betreibe. Mit meiner guten Einnahmequelle des letzten Jahres – Trigami, rechne ich nicht mehr wirklich und habe mich jetzt bei einigen anderen, ähnlichen Diensten angemeldet, um damit mal ein wenig rumzuprobieren und vielleicht mal wieder in ähnliche Dimensionen vordringen zu können, was den Umsatz angeht. Bin sehr gespannt ob und was mir Ranksider bringen wird.

Stundenlohn

5 Stunden habe ich im Laufe des Januars ungefähr in den Blog investiert, was ganz ok ist und einen Stundenlohn von ca. 12,23 Euro ausmacht.

Fazit: 5014 Besucher 7030 PIs deuten mal wieder einen kleinen positiven Trend an. Inwiefern ich diesen wirklich aufrecht erhalten kann, wird sich zeigen, viel Zeit werde ich im Februar allerdings nicht haben, wegen neuer Projektaufgaben und ein paar Tage weniger hat er bekanntlich ja auch.

Wie ist Euer erster Monat des Jahres von den Zahlen her verlaufen?

19 comments

  1. Tim sagt:

    Tja, die Zeit der großen Träume ist wohl vorbei!;) Ein bisschen Realismus schadet aber nicht und wirkt sich in den meisten Fällen auch positiv auf die Profitabilität aus. Es wird bestimmt noch ordentlich bergauf gehen!

  2. Jonas G. sagt:

    Hallo Max,

    mein Monat ist eigentlich ganz rund gewesen, aber vielleicht verliert man sich schnell in irgendwelchen Zahlen. Denn manchmal deuten sie einen Trend an und häufig doch nur einen kleinen Peak.

    Ich bin aber recht zuversichtlich, was das neue Jahr angeht.

    Deine Werte finde ich allerdings gut, jedenfalls wenn ich den Aufwand dagegenstelle. Natürlich wer mehr drin, aber Konstanz ist ja nicht immer „schlecht“.

    Drücke Dir dennoch die Daumen, dass sich die Werte noch ein bisschen erholen und wieder „höher einpegeln“.

    Beste Grüße und einen schönen Februar Dir

  3. Armin sagt:

    Hallo,

    da Anfang Januar viele Menschen Urlaub hatten, hat es sich dementsprechend bemerkbar gemacht. Aber die Zahlen sind konstant geblieben und insbesondere bei Google Adsense habe ich einen neuen Rekord aufgestellt.

    Armin

  4. Christina sagt:

    Ich habe mich schon immer gefragt, ob man mit so einem Blog Geld machen kann. Dein Blog-Eintrag war mir eine große Hilfe. Ich sehe, man kann zwar Geld machen, aber lohnen ist was anderes. Ein Blog macht nur dann Sinn, wenn man so wie du auch wirklich Spaß daran hat. Weiter so!

  5. Ines sagt:

    Ich will das gar nicht sagen! Von solchen Zahlen kann ich bis jetzt nur träumen. Ich habe aber erst im Dezember mit Affiliate angefangen und habe mich noch nicht richtig da reingefuchst. Ich muss noch üben und lesen…

  6. Christa sagt:

    nicht schlecht Herr Specht, vorallem wo die Nachrichten voll von Krise und Unsicherheit sind..

  7. Samoel sagt:

    Also wür mich würde der Betrag und die Besucher fürs Erste Reichen. Und Echt Cool von dir das du die Zahlen Preis gibts macht nicht jeder.

  8. Andreas sagt:

    Ehrlich gesagt, hätte ich einiges mehr erwartet. So um die 250 Euro sollten sich doch bestimmt im Monat rauskitzeln lassen.

  9. Thompsen sagt:

    Ich finde des interessant zu sehen, was man durch geringen Aufwand beim bloggen erreichen kann. Vielen Dank, dass du deine Zahlen mit uns teilst, das machen echt nicht viele!

  10. Thomas sagt:

    Meiner Meinung nach sollte natürlich der Spaß am bloggen nicht zu kurz kommen. Aber natürlich sollte man mit seinem Blog auch schwarze Zahlen schreiben.

  11. Gast sagt:

    Bisher für mich die einzige Seite, welche konkrete Zahlen nennt. Danke. Die Einnahmen selber sind nicht so vielversprechend. Vielleicht mal das Thema erweitern und Beiträge zu CPC-Starken Themen schreiben. Für einen Artikeltausch einfach mal mailen.

  12. Samuel sagt:

    Ist doch garnicht mal so schlecht.
    Also gegen 60euro im Monat für wenig Aufwand, hat wohl niemand.

  13. Lars sagt:

    Bei so wenig Arbeitsaufwand ist das wirklich respektabel. Noch 10 solcher Blogs und die Sache sieht dann wieder ganz anders aus . 🙂

  14. Teddy sagt:

    Adsense finde ich sehr schwach im Vergleich mit den anderen Werbeformen. Gibt es dafür einen Grund?
    Die direkt angebotenen Werbeplätze hingegen TOP! Das gelingt bei den Besucherzahlen sonst eher selten.

  15. Garten für Kinder sagt:

    Ersteinmal ein dickes „Daumenhoch“ dafür, das du deine Zahlen veröffentlichst und so schlecht sind die ja nun auch wieder nicht. Wer denkt mit Affiliate Marketing schnell reich zu werden, der hat sich wirklich geschnitten. Es gibt auch im Internet keine Millionen über Nacht. Wichtig ist doch das man dran bleibt. LG Enna

  16. Ben sagt:

    Hört sich doch gar nicht so übel an.