Internethandel 05/2011 – Conversion Optimierung

Um Besucher auf seine Webseite zu bekommen stellt das Onlinemarketing, sowie klassische Marketing eine Vielzahl an Disziplin bereit. Das diese dann auch zahlreich wirklich zu Kunden werden ist eine hohe Kunst, womit sich u.a. die Conversion-Optimierung auseinandersetzt. Passend dazu liefert die INTERNETHANDEL 05/2011 einen umfassenden Leitartikel zu „Conversion-Optimierung als Umsatzbooster im Online-Handel“.

Die meisten wissen vermutlich was mit Conversion bzw. Conversionsrate gemeint ist. (Ansonsten kurz gesagt, wieviele meiner vielen Besucher werden tatsächlich auch zu Käufern. Im Normalfall spricht man immer von 1-2% Conversionrate in einem Internetshop, sprich von 100 Besuchern kaufen 1-2 etwas bei mir.) Diese Rate zu steigern ist für viele Shopbetreiber natürlich eine reizvolle Maßnahme, da ich bei gleicher Besucherzahl mehr Umsätz generieren kann.

Wie genau das alles funktionieren kann, ist im Grunde genommen eine kleine Wissenschaft für sich. Die aktuelle Internethandel stellt diesbezüglich einmal 10 effektive Steigerungsmöglichkeiten vor und wie man sie umsetzen könnte. So gibt es zahlreiche Tipps und Tricks zu Landingpages, Startseitendesign oder spannenden Geschichten wie Cross-Selling und vielem mehr. Für jeden neuen oder zukünftigen Shopbesitzer auf jeden Fall zu empfehlen, aber selbst Fortgeschrittene finden meist ein Aha-Erlebnisse mit Hilfe solch umfangreicher Fachartikel.

Weitere interessant Themen in der neuen Ausgabe:

  • Heimwerken liegt stark im Trend: Gute Aussichten für patente Online-Händler
  • TopTen der häufigsten Suchbegriffe auf eBay.de
  • Geschäftsidee: myparfuem Individuelle Düfte selbst kreieren
  • Eine Bilderbuchgeschichte: Das Erfolgskonzept von Foto Walser
  • Ein überzeugendes Handelskonzept im Verkauf von Produkten für Heimwerker
  • Die zehn größten deutschen Online-Shops 2010
  • Online-Handel per Facebook: Favourite Solutions im Portrait
  • u.v.m.

Ein Kommentar

  1. conversion optimierung sagt:

    Der Ansatz ist genauso wichtig, wie die richtigen Testing Tools. Nur wer in beiden Dingen die richtige Wahl trifft, kommt über das bloße Raten und zufallstesten hinaus.
    Natürlich stimmt im obigen Artikel alles, man sollte aber noch weiter denken, um die Optimierung zu maximieren.
    Lg,
    Tom