Lifetime Provision – meine Top 5

Viele Blogger und Webseitenbesitzer versuchen den einen oder anderen Euro mit der eigenen Webseite zu verdienen, wie u.a. Peers Einnahmenbericht zeigt. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Einnahmearten. Die einen verdienen gut mit PPC – Pay per Click, wie z.B. Google AdSense, andere verdienen so einiges pro Verkauf beispielsweise über Amazon.de (per Sale) oder pro Transaktion z.B. für eine Tagesgeldkonto Eröffnung (per Lead).

Alle diese Einnahmearten haben jedoch eins im Normalfall gemein, man bekommt genau einmal etwas für seine Arbeit. Anders sieht das bei bei der Lifetime-Vergütung aus, wo man meist prozentual an seinem vermittelten Kunden mitverdient und zwar einen vorher definierten längeren Zeitraum über Monate und Jahre (Lifetime ist dann natürlich nicht ganz zutreffend) oder aber eben so lange der vermittelte Kunde auch wirklich Kunde bleibt – im Idealfall ein Leben lang.

Welche Lifetime Affiliate Programme gibt es?

Das sind sicherlich einige Partnerprogramme, die lebenslang bezahlen, darum soll meine Aufzählung nicht als abschließend gesehen werden, sondern nur als subjektive Auswahl meiner ganz persönlichen Favoriten.

Contaxe – 12 % Lifetimeprovision

Viele kennen Contaxe sicherlich aus meinen Einnahmeberichten oder ansonsten auch auf vielen Webseiten, wo einige Wörter grün unterstrichen sind und wenn man mit der Maus drüber fährt kommt eine kleine Werbung zum Vorschein. Neben dieser Werbeart gibt es jedoch auch Bannerwerbung, einen Whitelabel Preisvergleich für die eigenen Webseite oder sogar eine gelungene AdSense-Alternative.

Sistrix – 10 % Lifetimeprovision

Die Sistrix-Toolbox kennen vermutlich viele, die hauptberuflich mit Onlinemarketing im Speziellen mit SEO und SEM zu tun haben. Vermittelt man eben diese Toolbox an neue Kunden, so bekommt man satte 10 % so lange der Kunde die Tools mietet.

Auxmoney Partnerprogramm – 10 % Lifetimeprovision

Auch hier gibt es nette 10% Provision für geworbene Partner des Auxmoney Partnerprogramms. Auch so ein interessantes Partnerprogramm, wenn man sich im Finanzbereich mit seiner Webseite bewegt und Prozente an Kreditvermittlungen verdienen möchte.

Backlinkseller – 5%/5% Lifetimeprovision

Linkkauf ist evil, wer daran trotzdem Geld damit verdienen möchte und das Risiko nicht scheut, sollte sich einmal das Partnerprogramm von Backlinkseller ansehen. Hier gibt es für jeden geworbenen Werbetreibenen 5 % Provision und das lebenslang und natürlich auch für jeden Publisher, der seine Werbeflächen zur Verfügung stellt.

Belboon-Adbutler Affiliate Netzwerk – 10% Lifetimeprovision

Eines der größten Affiliatenetzwerke in Deutschland und somit natürlich attraktiv zu bewerben, da die geworbenen Partner auf ganz verschiedene Art und Weise Geld verdienen können. Sei es mit einem eigenen Whitelabel Preisvergleich, normalen Affiliateprogrammen der unterschiedlichsten Branchen oder mit Smartlinks.

Welches Provisionmodell findet ihr am Besten? Nutzt ihr Lifetimeprogramme?

11 comments

  1. Hallo Max,
    Danke für den Artikel. Das animiert mich gleich dazu mich etwas mehr mit den Provisionsmodellen auseinander zusetzen. Ich habe bisher hauptsächlich auf zwei Dinge geachtet. Passt das Produkt und wie hoch ist die Provision.
    Aber bei einem guten Produkt mit z.B. monatlicher Bezahlung kann man eventuell viel mehr herausholen.
    Danke 😉

  2. Csaba Nagy sagt:

    Hallo Max!

    Ich nutze bei Partnerprogrammen was gerade passend ist!

    Leider ist nicht zu jedem Thema auch gerade ein Partnerprogramm mit Lifetimevergütung vorhanden…aber wo es geht nutze ich dann lieber Lifetime, da man so mehr herausholen kann!

    Bei Lifetimepartnerprogrammen ist es ja gut das man nur einmal den Kunden Werben muss und bekommt ja auf längere Sich etwas dafür.

    Ich denke das Motiviert auch mehr für solch ein Programm Werbung zu machen, da mehr dabei zu verdienen ist…

    MfG

    Csaba

  3. Torsten sagt:

    Da passen auch gut die Partnerprogramme von eis.de, handyzubehoer.de oder auch die ganzen Erotik-PP dazu.

  4. Mehr sagt:

    Aus eigener Erfahrung muss ich sagen das sich viele von mir geworbene Mitglieder dämlich anstellen und kaum Provision über die geworbenen Mitglieder generiert wird. Hier und da mal ein paar Pfennig aber der Großteil bekommt es wohl nicht gebacken bei den großen Netzwerken Geld zu machen. Schade

  5. Carsten sagt:

    Hi Max,
    Pay per Lifetime ist eine spannende Sache, bisher hatte ich keine passende Seite für solch ein Programm. Ich verbinde Lifetime oft mit Online Casinos, wenn man den richtigen weiterleitet kann man dort denke ich ganz gut verdienen.

    Prinzipiell sind Amazon und Otto die Standards bei mir, aber auch Misterspex und Asos sind gute Programme mit ordentlichen Provisionen, vielen Aktionen und vor allem bei Asos oft sehr großen Warenkörben.

    Gruß,
    Carsten

  6. Robert sagt:

    Hab persönlich noch nie an Lifetime Provisionen gedacht für mein eingesetztes Affiliate Marketing. Daher danke für die Hinweise! Werd sie mir mal genauer anschauen und überprüfen ob ich sie verwenden könnte.

    Grüße
    Rob

  7. Pascal sagt:

    Das Problem bei LifeTime ist in meinen Augen, dass man potenzielle Kunden stärker animieren muss. So zum Beispiel bei Sistrix – wenn ich jemand überzeugen will, monatlich nicht gerade wenig Geld zu investieren, dann sollten meine Argumente entsprechen gut und gut aufbereitet sein (Bilder, Videos, etc.) sonst geht der Kunde zur nächsten Seite, informiert sich dort weiter und kauft dann über deren Aff-Link.

  8. Max sagt:

    @Pascal
    Es kommt immer drauf an, was der Kunde investieren muss. Gibt er wirklich etwas aus bei dem Anbieter oder bekomme ich bei seinen Einnahmen etwas ab, ohne das es ihn jetzt direkt betrifft, wie z.B. bei Contaxe und ähnlich.
    Aber grundsätzlich gebe ich dir natürlich recht, es bedarf sicherlich einem höheren Informationsaufwand.

  9. Paul sagt:

    Lifetime Provisionen… hört sich zunächst verlockend an, ist aber oftmals schwer, wirklich konvertierende Affiliates zu werben. Soetwas gibt es beispielsweise auch für Adcell.

  10. Bob sagt:

    Guten Gewissens kann ich euch das Partnerprogramm von bet-at-home.com empfehlen. Etwa 70% der vermittelten Kunden halten ihre Accounts aktiv. Ansonsten würden mir noch „Singleportale“ mit Lifetime-Vergütungen einfallen.