Mein neuer weißer Notizblock

Dienstag um 16:27 war es dann endlich soweit, der freundliche UPS-Mann überreichte mir mein neustes IT-Spielzeug – das neue Netbook NC10 von Samsung.

Hier ersteinmal ein paar Fakten zum neuen mobilen Notizblock:

– 10,2″ WSVGA SuperBright Matt, LED-Backlight
– Auflösung 1024×600
– 2048 MB DDR2-RAM Arbeitsspeicher
– 160 GB SATA Festplatte 5400rpm
– Intel GMA 900 Grafikchip
– Intel Atom N270 1.6GHz Prozessor
– 10/100 Ethernet
– WLAN 802.11 a/b/g
– 3x USB
– SD/SDHC/MMC-Reader
– 1,3 MP Webcam mit Autofocus
– Trackpad
– VGA Ausgang und Line-Out
– inkl. Schutzhülle (schwarz)
– ca. 5 Stunden Akkulaufzeit (6 Zellen/5200mAh)
– Windows XP Home

Wie man schnell sehen kann habe ich nicht die Standardvariante von Mediamarkt oder Saturn mit 1 GB-Ram sondern das doppelte gekauft. Das hing vor allem damit zusammen, das der Intel GMA 900 Grafikchip onBoard ist und dank shared graphics Teile vom Ram mitnutzt und ich schon ganz gerne ein wenig flüssiger daran arbeiten wollte. Wirklich entscheident könnte das z.B. bei Vista oder sogar Windows 7 für Netbooks sein.

Ich werde in den nächsten Posts dann hin und wieder einmal meine Erfahrungen mit dem neuen System posten, jedoch eher auf Dinge wie Portable Apps und der Arbeit zwischen Net- und Notbook usw. eingehen. Wer dennoch einen klasse Testbericht zum NC 10 sucht, wird dank Steffen bei EeePCnews.de fündig. (Alternativ noch beim Notebookjournal.)

5 comments

  1. Mario sagt:

    Was hast du dafür bezahlt? 399€ für ein EeePc sind wirklich schon viel, ich hab ein „normales“ bei Ebay neu um fast den selben Preis bekommen.

  2. Max sagt:

    429,00 Euro hat es gekostet. Ist ja immer die Frage, was man genau braucht und vor allem, was du dann bei eBay dafür bekommen hast?

  3. Sebi sagt:

    bin auch am überlegen, mir sowas praktisches zu weihnachten zu schenken oder so 😉 wichtig wäre mir vor allem lange akkulaufzeit bei gleichbleibender arbeitsintensität. also keine abstriche bei performance, wenn eine steckdose fern ist. herstellerangaben kann man da nicht vertrauen, was ich auch aus eigener erfahrung lernen musste.
    vielleicht kannst du auch darauf in einen angekündigten erfahrungsberichten eingehen…
    danke schonmal und viel spaß mit deinem neuen netbook.
    grüße, Sebi

  4. powl sagt:

    Der Preis ist für die erhaltene Qualität und Leistung vertragbar. Interessant wird es dann bei Windows 7 dem Einsatz weiterer Software.