Archiv für Blogwirtschaft

Blogeinnahmen September 2010

Derzeit jagt ein Rekordmonat den nächsten bei Allblogs.de. Kaum ist der erfolgreiche August abgeschlossen und ein neuer Rekord bei den Besuchern aufgestellt worden, kann man nun doppelt  im September feiern, weil nicht nur die Besucher wieder getoppt wurden, sonderen auch die Einnahmen ein neues Hoch erreicht haben und zum ersten Mal dreistellig geworden sind und sich somit zum Vormonat mehr als verdoppelt haben.

» Weiterlesen

Blogeinnahmen August 2010

Mit ordentlichen Zielen in den neuen Blogmonat gestartet, kann man derzeit durchaus von einem erfolgreichen Monat sprechen, sowohl was die Besucher angeht, als auch die Einnahmen. Wie, was, wo genau gelaufen ist und was nicht, erfahrt ihr wie immer in den nachfolgenden Abschnitten.

Für August sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 5,02 Euro

Ecato-Marktplatz – 0,00 Euro

Contaxe – 9,04 Euro

Werbeplätze – 28,26 Euro

Affili – 0,00 Euro

Usemax (Pay per View) – 2,18 Euro

Trigami – 0,00 Euro

Ergibt zusammen: 44,50 Euro Einnahmen für August 2010.



eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 6,82 Da die Einnahmen und die Besucherzahlen beide gestiegen sind, hat auch der eCPM keine großen Sprünge gemacht. Es bewegt sich langsam aber wieder in Richtung zweistellig.

Einnahmen

Die Einnahmen haben sich recht positiv entwickelt, was sicherlich auch mit den gestiegenen Besucherzahlen zusammenhängt. Vor allem Contaxe macht sich besser, obwohl ich es weniger anzeigen lasse und auch die Werbeplätze entwickeln sich mehr und mehr. Adsense ist soweit ok, denn ich zeige jetzt nicht mehr in jedem Artikel automatisch Werbung an, da es oftmals einfach gar nichts bringt bzw. gerade bei kurzen Artikeln beim Lesen stört. So lange der Wert nicht schlechter wird, ist das vollkommen in Ordnung.

Stundenlohn

Da ich u.a. in einem kurzen Urlaub war, ist im Blog selbst nicht viel passiert und ich habe somit recht wenig Zeit investiert. Bei einem Aufwand von ca. 6 Stunden würde es einen theoretischen Stundenlohn von 7,42 Euro ergeben. Damit kann man sicher nicht den Sekt kalt stellen, aber für einen Kasten Cola reicht es vielleicht schon.

Fazit: 4731 Besucher 6522 PIs sind neuer Rekord im Blog und immerhin schon die Hälfte meine Zielmarke von 10.000 Besuchern in einem Monat. Ohne der angesprochenen Urlaub wäre vielleicht noch ein wenig mehr drin gewesen, aber Erholung muss ja auch sein, sonst leidet vieles darunter. Stecke nun also wieder voller Tatendrang und werde meine Ziele im Auge behalten für den Monat September.

Blogeinnahmen Juli 2010

Der Juli ging ziemlich schnell vorbei trotz seiner 31 meist recht sonnigen Tage. Deutlich heiterer als im Vormonat ging es bei Allblogs.de wieder einmal zu und nach den zweimaligen Rückgängen beim Traffic und den Einnahmen ist die Talfahrt vorerst gestoppt, auch wenn die Zahlen noch nicht das alte Niveau erreicht haben. Aber seht selbst:

Für Juli sahen meine Einnahmen wie folgt aus: » Weiterlesen

Blogeinnahmen Juni 2010

Es wird langsam Sommer auch in Deutschland und die WM in Südafrika macht sich bei mir leider nicht wirklich positiv bemerkbar. Vor allem die Einnahmenseite zeigt sich stark unterkühlt, aber mehr dazu in kommenden Absätzen.

Für Juni sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 2,52 Euro

Ecato-Marktplatz – 0,30 Euro

Contaxe – 2,00 Euro

Werbeplätze – 16,80 Euro

Affili – 0,00 Euro

Usemax (Pay per View) – 1,25 Euro

Trigami – 0,00 Euro

Ergibt zusammen: 22,87 Euro Einnahmen für Juni 2010.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 5,92 Ganz klar und ohne Beschönigung der schwächste Wert seit Ermittlung hier im Blog. Da der Traffic nur etwas zurück ging, aber die Einnahmen einbrachen ergibt sich folglich ein deutlich kleinerer Wert.

Einnahmen

Die Einnahmen sind ziemlich zusammengefallen und es ist nur teilweie ersichtlich warum überhaupt. Gut, ein paar Affiliateeinnahmen gab es diesen Monat nicht bzw. keinerlei, aber warum AdSense dermaßen zurückgegangen ist, kann ich derzeit nur erahnen. Ich habe eine Vermutung, aber der muss ich nun ersteinmal nachgehen. Viel mehr lässt sich auf Grund des kleinen Umsatzes nicht wirklich sagen und ich hoffe nur die Blogeinnahmen kommenden Monat wieder in alte Bereiche überführen zu können.

Stundenlohn

Im Juni habe ich etwa für 4,57 gearbeitet, wenn ich 5 Stunden Zeitinvestment für den Blog berechne. An sich nicht weniger als letzten Monat, auch wenn nicht die gleiche Postinganzahl herausgekommen ist. Dem Traffic hat es nur gering geschadet bzw. stellt vermutlich wirklich nur den umgekehrten Temperaturverlauf dar.

Fazit: 2759 Besucher 3863 PIs beschreiben den zweiten Monat in Folge mit einem Rückgang. Gründe wurden oben ja teilweise schon genannt, hinzu kommen eventuelle Auswirkungen des Mayday Updates von Googles Ranking Algorhythmusses. Mal schauen, was der Juli mit sich bringt und wie die Einnahmen wieder gesteigert werden können. Um ein eBook zu schreiben, wie es derzeit viele US-Blogger machen fehlt mir leider noch die Zeit.

Keine Provision für Top-Produkte

Es ist ja schon ziemlich oft der Fall, je größer die Marke/das Unternehmen, um so geringer die Provisionen bzw. je strikter die Affiliatebedingungen. Das ist ja vielleicht noch nachvollziehbar, aber was Apple da derzeit veranstaltet ist als Affiliate alles andere als nachvollziehbar und der einige oder andere wird sicher seine Werbeaktivitäten überdenken. Was ist passiert? Bereits vor kurzem hat man mir beim Apple Business Store Partnerprogramm mitgeteilt, dass man das iPad nicht vergüten wird mit Provision. Folgende Mitteilung trudelte mir dann letzte Woche in das Postfach: » Weiterlesen

Blogeinnahmen Mai 2010

Der Mai ging ziemlich schnell vorbei trotz seiner 31 Tage und es wird wieder Zeit für ein paar Einnahmeneinsichten. Eins vorweg, es gab keine wirklichen großen Sprünge, weder nach oben noch nach unten, was man je nach persönlicher Haltung positiv oder negativ sehen kann. Ich denke schon, man sollte sich primär nach oben orientieren.

Für Mai sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 13,36 Euro

Ecato-Marktplatz – 0,50 Euro

Contaxe – 3,92 Euro

Werbeplätze – 16,80 Euro

Affili – 15,00 Euro

Usemax (Pay per View) – 1,50 Euro

Trigami – 0,00 Euro

Ergibt zusammen: 51,08 Euro Einnahmen für Mai 2010.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 10,18 Da die Einnahmen und auch die Besucher ungefähr gleich zurück gegangen sind bzw. nahezu gleich waren zum April 2010, hat sich am eCPM nicht viel getan.

Einnahmen

Absolut sind die Einnahmen fast gleich geblieben, jedoch sieht man schnell innerhalb der Umsatzquellen leichte Verschiebungen. So hat sich z.B. Affiliatemarketing zum ersten Mal als zweitstärkste Einnahmequelle etabliert und AdSense + Einnahmen bei Werbeplätzen konnten leicht zulegen. Contaxe hat diesen Monaten ein wenig entäuscht bei mir hier im Blog, aber das hängt oft auch stark von der Art des Traffics oder auch saisonalen Dingen ab, von daher ist es (noch) kein Beinbruch, solange die Umsatzkanäle nicht auch zurückgehen. Mit dem Programm und Service von Ecato bin ich an sich auch sehr zufrieden, aber irgendwie hat Google da noch ein paar Probleme die Dokumente weiter vorn zu ranken oder sie überhaupt aufzunehmen. 🙂 Bei anderen Projekten habe ich auf jede Fall schon recht positive Erfahrungen gemacht, wo es jedoch meist um Stand-Alone Projekte geht, ohne Verbinung mit einem Blog. Bei Trigami kam mal wieder nicht wirklich etwas rüber, auch wenn es wenigstens vereinzelte Anfragen gab, die aber in letzter Zeit häufiger ein iPhone voraussetzen, was ich aber schlichtweg nicht besitze und sehr wahrscheinlich auch nicht zulegen werde, denn noch bin ich mit Nokia recht zufrieden und würde wenn überhaupt eher auf ein Androidsystem wechseln, aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Stundenlohn

Im Mai bin ich nur sehr wenig zum Bloggen gekommen bei Allblogs, da ich beruflich recht eingespannt war. So beträgt der Arbeitsaufwand diesen Monat etwa 5 Stunden, was folglich einen Stundenlohn von ca. 10,22 Euro ergibt. Würde man das Ganze auf Vollzeit hochrechnen könnte man sich schon langsam Gedanken machen vom Bloggen zu leben. 😉

Fazit: 3396 Besucher 5019 PIs sind ein leichter Rückgang beim Traffic, der aber nicht sehr stark zu buche schlägt, wenn man sich auch einmal die Einnahmenseite ansieht. Erst zum Monatsende hin habe ich wieder ein wenig mehr zeit zum Bloggen gehabt, was sich auch schlagartig in mehr Besucher zum Ende hin umgeschlagen hat. Ein Mindestmaß an Quantität scheint man in seinem Blog einfach schreiben zu müssen, worüber ich mir schon ein paar Gedanken gemacht habe, inwiefern das hier möglich ist. Keine Sorge ich will meine Stammleser nun nicht mit 10 Newswiederholungen am Tag vergraulen, aber vielleicht wird es die ein oder andere Beimischung geben. Bin natürlich auch für Vorschläge offen.

Blogeinnahmen April 2010

So kann es weiter gehen, sowohl die Einnahmen, als auch die Besuchern steigen weiter an. Jetzt fehlt nur noch ein wenig mehr Zeit für die Postings und Allblogs.de kann mit Facebook konkurrieren. 😉

Für April sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 10,11 Euro

Ecato-Marktplatz – 0,30 Euro

Contaxe – 7,36 Euro

Werbeplätze – 35,40 Euro

Affili – 0,00 Euro

Usemax (Pay per View) – 1,64 Euro

Trigami – 0,00 Euro

Ergibt zusammen: 54,81 Euro Einnahmen für April 2010.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 10,41 Nachdem im Vormonat nur ein einstelliger Wert erreicht wurde, bewegen wir uns nun wieder zweistellig trotz weiteren Trafficwachstums. Dieser Wert bietet auf jeden Fall eine solide Basis und wird sicherlich noch weiter gesteigert über die nächsten Monate.

Einnahmen

Diesen Monat gab es wieder einen Sprung nach oben, dank einer weiteren Werbebuchung im Blog. Nach wie vor sind die Einnahmen des Blogs recht schwankungsanfällig durch einmalige Werbemaßnahmen und dergleichen. Sieht man sich jedoch die Grafik weiter oben einmal an, ist der positive Trend inzwischen erkennbar. Ich denke dieses Jahr wird sicher auch noch die 100 Euro Marke pro Monat geknackt, wenn auch eher zum Ende 2010 hin.

Stundenlohn

Im April habe ich recht wenig gemacht für den Blog und komme auf ca. 7 Stunden, was einen Stundenlohn von 7,83 Euro ergibt.

Fazit: 3731 Besucher 5267 PIs sind ein weiterer Rekord bei Allblogs und der Traffic entwickelt sich wirklich gut auf Grund verschiedener Maßnahmen. Die Postingfrequenz war dafür im April einmal mehr unterirdisch auf Grund ständigen Zeitmangels. Angemerkt wurde dies auch schon bei der ansonsten sehr positiven Rewiew auf s-t-x.com zu allblogs.de. (Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für das tolle Feedback und die kritischen Hinweise.) Ich versuche im Mai wieder ein wenig mehr zu posten, um wieder an meine 10 Posts pro Monat zu kommen.

Blogeinnahmen März 2010

So langsam entfalltet sich Allblogs immer mehr und stellt kleine Rekorde (zwar auf geringem Niveau, aber immerhin) auf. Nachdem im Februar 2010 bereits neue Einnahmenrekorde aufgestellt wurden, sind es diesmal die Besucherzahlen, die sich mehr als verdoppelt haben und sich sehr positiv entwickeln.

Für März sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 6,04 Euro

Ecato-Marktplatz0,70 Euro

Contaxe 4,61 Euro

Amazon – 0,00 Euro

Werbeplätze – 15,40 Euro

Affili – 0,00 Euro

Usemax (Pay per View)0,93 Euro

Trigami – 8,03 Euro

Ergibt zusammen: 35,71 Euro Einnahmen für März 2010.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 7,94 Wie bereits im Vormonat beschrieben wird der gute Februarwert von über 17 kaum zu halten sein und so kam es dann auch. Dies sollte dennoch kein Grund zur Trauer sein, da der aktuelle Wert ungefähr dem guten Durchschnitt von Blogs entspricht.

Einnahmen

Die Einnahmen sind zwar zurückgegangen, aber alles in allem hätte ich das deutlich stärker erwartet. Wie man sieht, generiert der Blog inzwischen über 6 Kanäle unterschiedlich starke Umsätze und ist somit weniger von z.B. größeren Trigamiangeboten abhängig. Vor allem mit den ersten Einnahmen von Usemax bin ich sehr zufrieden, da ich per View bezahlt werde und sich somit meine steigenden Besucherzahlen bezahlt machen, ohne dass sie dafür eine besondere Aktion durchführen müssen. Auch die Entwicklung der Werbeplätze auf Allblogs entwickelt sich sehr positiv und ich konnte erste direkte Anfragen für Werbeplätze über meine eigens dafür erstellte Werbeseite generieren.

Stundenlohn

Im März habe ich ungefähr 15 Stunden für den Blog gearbeitet, womit sich ein theoretischer Stundensatz von 2,38 Euro ergibt. Für meine Villa in den Bergen wird es wohl auf Dauer noch nicht reichen, aber es geht weiter voran.

Fazit: 3050 Besucher 4496 PIs. Mit solchen Werten beschreitet Allblogs.de absolutes Neuland. Allein die Besucher haben sich mehr als verdoppelt zum Vormonat, was sicherlich mit dem Handy Gewinnspiel zu tun hatte, jedoch nicht ausschließlich. Die Besucher pro Tag haben sich insgesamt auf einem höheren Niveau eingependelt. Zurückführen lässt sich dies vermutlich auf den Fakt, dass ich es zum ersten Mal geschafft habe 10 Artikel in einem Monat zu veröffentlichen, was natürlich auch eine Stammleserschafft ganz anders bindet. Außerdem sind Twitter, sowie Facebook im Bereich Social Media nicht zu verachten, wo ich immer mehr Follower und Fans gewinne. Sehr erfreulich für mich persönlich und hervorzuheben war für mich im Monat März zudem mein erstes Bloginterview.

Blogeinnahmen Februar 2010

Der kürzeste Monat des Jahres ist vorbei und trotzdem hat sich einiges zum Positiven gewendet bei Allblogs.de. Nahezu in allen Bereichen konnte gewachsen werden und es sind seit langem mal wieder 7 Blogposts entstanden. Im März soll nun endlich einmal die 10 Fallen, aber kommen wir ersteinmal zu den aktuellen Zahlen.

Für Februar sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 2,59 Euro

Ecato-Marktplatz1,00 Euro

Contaxe 3,48 Euro

Amazon – 0,00 Euro

Werbeplätze – 0,00 Euro

Affili – 0,00 Euro

Trigami – 35,00 Euro

Ergibt zusammen: 42,07 Euro Einnahmen für Februar 2010.

eCPM

Auch diesen Monat habe ich für meinen Blog einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 17,02 Ist eine ziemlich deutliche Steigerung zum Vormonat, aber das liegt in erster Linie an dem einmaligen, großen Auftrag bei Trigami. Sollte ich nicht wieder so einen Auftrag bekommen wird der Wert nur schwer zu halten sein im März.

Stundenlohn

Ich habe diesen Monat ungefähr 12 Stunden am Blog gearbeitet, was derzeit einen Stundenlohn von ungefähr 3,51 Euro entspricht. Somit ist auch hier ein Aufwärtstrend zu verzeichnen, aber wirklich optimal ist das natürlich noch lange nicht. Eins aber schon einmal vorweg, der Mehraufwand hat sich auf jeden Fall bei den Besuchern positiv niedergeschlagen, wie die nachfolgenden Zahlen zeigen werden.

Fazit: 1412 Besucher 2472 PIs sind eine gute Weiterentwicklung zum Vormonat (1240 Besucher und 1714 PIs) und gerade die PIs machen mir Freude, denn es scheint, der Blog wird stärker gelesen. Alles in allem kann man sagen das stärkere Bloggen zahlt sich auf jeden Fall hinsichtlich der wichtigen Analyticskennzahlen aus:

Der Vergleichszeitraum ist hier natürlich der Januar 2010, wo ich überall positiv Punkten konnte. Ich sage bewusst überall, auch wenn die neuen Zugriffe zurückgehen, aber das zeigt mir, dass meine Stammleserschaft weiter wächst und meine Abhängigkeit vom Suchmaschinentraffic dementsprechend sinkt, was ich hinsichtlich der Besuchervielfalt natürlich sehr praktisch finde. Es motiviert natürlich ungemein zu sehen, dass mehr Zeit auf dem eigenen Blog verbracht wird und die Artikel (immerhin 7 Neue im Februar) anklang finden. Neben diesen Zahlen steigen natürlich auch meine Leser über den Feed von Allblogs, den Twitteraccount und selbst bei der neuen AllBlogs.de Fanpage bei Facebook, die ich im März sicherlich noch stärker implementieren werde innerhalb des Blogs. Also, Kernziel für März: 10 Artikel und weiter Wachstum verzeichnen!

Blogeinnahmen Januar 2010

Neues Jahr – neue Darstellung der Einnahmen. Auf Grund verschiedener Überlegungen werde ich ab Janaur 2010 meine Blogeinnahmenreports ein wenig modifizieren, um sie vor allem vergleichbarer zu machen. Die Ausgaben will ich natürlich nicht außer acht lassen, jedoch werden die aufgeschlüsselt eher am Jahresende einmal folgen, um darzustellen welchen Überschuss man realisieren konnte oder eben nicht.

Für Januar sahen meine Einnahmen wie folgt aus:

AdSense – 2,59 Euro

Ecato-Marktplatz1,00 Euro

Contaxe 10,81 Euro

Amazon – 0,00 Euro

Werbeplätze – 0,00 Euro

Affili – 0,00 Euro

Trigami – 0,00 Euro

Ergibt zusammen: 14,40 Euro Einnahmen für Januar 2010.

eCPM

Erstmals habe ich für meinen Blog diesen Monat auch einen eCPM berechnet, der sich wie folgt darstellt: 8,40 Ist jetzt kein so schlechter Wert und es sollte einmal für mehr als den letzten Rankingplatz in den verschiedenen Übersichten reichen.

Stundenlohn

Ich habe diesen Monat ungefähr 7 Stunden am Blog gearbeitet, was derzeit einen Stundenlohn von ungefähr 2,06 Euro entspricht. Leben lässt sich davon ganz sicher nicht, jedoch hätte ich deutlich weniger erwartet.

Ecato ausbauen

Was ich für 2010 u.a. weiter vorantreiben will ist der Ausbau von Ecato. Mit anderen Seiten verdiene ich damit bereits ganz gut und es ist deutlich schreibunabhängiger, was bei mir ja leider immer so eine große unbekannte Größe ist, bezogen auf meine geringe Postingfrequenz. Auch erste Berichte von meinem Praxisbeispiel bei Allblogs.de unterstreichen nochmals die stärke Diversifizierung meiner Einnahmemöglichkeiten. Ein aktuelles Interview mit Christian Boris Schmidt von Ecato findet ihr derzeit auch bei SIN.

Fazit: Zugriffe – 1240 und PIs – 1714 sind fast auf Vormonatsniveau und das obwohl ich weniger promintent verlinkt wurde in diversen Blogs. Tendenz ist also durchaus eine Positive. Die 10 Postingschallmauer habe ich noch immer nicht durchbrochen, aber vielleicht wird es ja im Februar damit klappen. Im Januar habe ich mich vor allem wieder stärker unter der Oberfläche mit dem Blog beschäftigt und einige Veränderungen vollzogen, die sich sicherlich positiv auswirken werden hinsichtlich Suchmaschinen und auch Usability. Alles in allem soll es 2010 endlich einmal Berg auf gehen mit Allblogs.de und das Nullwachstum eher einen seichten Anstieg erfahren.